Quartierskonzepte Hoppstädten-Weiersbach

Weitere Informationen zu den Quartierskonzepten in Hoppstädten-Weiersbach


Im Dezember 2021

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

gemeinsam mit dem Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) vom Umwelt-Campus startete unsere Gemeinde im Oktober 2021 in die Projekte
• „Integriertes energetisches Quartierskonzept Quartier Hoppstädten“
• „Integriertes energetisches Quartierskonzept Quartier Weiersbach“
• „Integriertes energetisches Quartierskonzept Quartier Neubrücke“

Ziel der 10-monatigen Projekte ist es, die Klimaschutzbilanz und die Zukunftsfähigkeit der Gemeinde durch Reduzierung des Energieverbrauchs und Schaffung regenerativer Energiequellen nachhaltig zu verbessern. Damit lässt sich nicht nur das Klima schonen, sondern in der Regel auch Kosten einsparen, insbesondere im Hinblick auf die CO2-Steuer, und somit den Geldbeutel entlasten.

Ein besonderer Teil wird daher die Untersuchung von Nahwärmeoptionen aus dem Biomasseheizkraftwerk und anderen erneuerbaren Energieträgern für die gemeindeeigenen Liegenschaften, Gewerbebetriebe sowie Miet- und Wohnobjekte der Bürger sein. Es wird in diesem Kontext geprüft, ob eine klimafreundliche Nahwärmeversorgung eine wirtschaftlich attraktive Option für die Bürger der Gemeinde sein kann. Dabei geht es bei den Konzepten nicht nur darum, die konkreten technischen Möglichkeiten auszuloten, betrachtet werden auch wirtschaftliche und rechtliche Aspekte. Auch weitere konkrete Umsetzungsmaßnahmen wie beispielsweise die Umstellung der Straßenbeleuchtung auf zukunftsweisende LED-Technologie oder die Potenzialabschätzung für die Nutzung erneuerbarer Energieanlagen werden bereits diskutiert und mit der Gemeinde weiter konkretisiert.

Vor allem aber sollen auch die Bedürfnisse und Vorstellungen der beteiligten Akteure und Bürger ermittelt werden sowie eine umfangreiche Information, beispielsweise über energetische Sanierungsmaßnahmen und entsprechende Förderprogramme bereitgestellt werden. Daher strebt die Gemeinde eine öffentliche Auftaktveranstaltung im Januar / Februar 2022 an. Im Zuge der Veranstaltung werden Sie weiter über die Durchführung und Bearbeitung der Quartierskonzepte informiert. Denn eine wichtige Voraussetzung zur erfolgreichen Durchführung einer Quartierskonzepterstellung ist eine vielfältige Beteiligung der Einwohner unserer Gemeinde. Je mehr sich von Ihnen aktiv in die Gestaltung und Ideenfindung einbringen und sich so den gegenwärtigen Herausforderungen des Klimawandels stellen, desto mehr Projekte können wir im Anschluss an die Konzeptphase erfolgreich umsetzen.
Lassen Sie uns gemeinsam in eine nachhaltige und erfolgreiche Zukunft für Hoppstädten-Weiersbach starten!

 

Herzlichst Ihr
Peter Heyda
Ortsbürgermeister

Scroll to Top