Juni 2008

Gemeinderat

Eine neue Friedhofssatzung nebst Gebührensatzung verabschiedete der Gemeinderat. Zuvor hatten Haupt- und Finanz- und Bauausschuss gemeinsam das umfangreiche Satzungswerk beraten, in dem jetzt auch Regelungen über Rasengräber für Leichen und für Aschen/Urnen getroffen sind. Neu ist, dass Bestattungen von Aschen in der Urnenwand auch an Samstagnachmittagen erfolgen können, wenn hierbei auf die Mithilfe von Gemeindebediensteten völlig verzichtet wird.

Für die Wahl der Schöffen für die Zeit von 2009 bis 2013 benannte der Rat Dieter Bergs, Klaus Feis, Roswitha Schmidt und Bernhard Werle.

Die Anregung des Abfallwirtschaftsbetriebes des Kreises, einen dezentralen Wertstoffhof  für Grüngut in der Gemeinde einzurichten, lehnte der Rat ab, weil auf die Gemeinde zusätzliche Kosten und Aufgaben zukämen, wie z.B. Umzäunung, Bewachung, Öffnungszeiten und Sauberhaltung. Es kann daher wie bisher Grüngut alle zwei Wochen an Samstagvormittagen an den bekannten Stellen angeliefert oder zwischenzeitlich beim Hof Jung, Eborn, abgeladen werden.

Über den Stand „Bebauungsplan UCB Südwest“, der u. a. das Gebiet der früheren Tankstelle auf dem Campus Neubrücke umfasst, berichteten „OB“ Fiedler und Sachbearbeiter Kämmerling von der Verbandsgemeindeverwaltung Birkenfeld. Hier ist die Campus Company – früher UCB GmbH – am Zuge, um die Altlastensanierung mit Bund und Land zu regeln. Außerdem wies OB Fiedler darauf hin, dass am 21.05.2008 bezüglich der Sportanlagen eine Besprechung bei der Campus-Company stattfindet, an der auch der Landrat und ein Vertreter des Wirtschaftsministeriums teilnehmen.

Jagdgenossenschaft Weiersbach

Der bisherige Pächter Hans Rosink ist aus persönlichen Gründen zum 31.03.2008 aus dem Jagdpachtvertrag entlassen worden. Alleiniger Pächter ist somit Johan Kienhuis, der den Vertrag bis 2017 weiterführen wird.

Jagdgenossenschaft Hoppstädten I u. II

Auch der langjährige Jagdpächter, Herr Dolfen, ist aus privaten Gründen aus dem Vertrag ausgeschieden. Die neuen Jagdpächter für den Jagdbezirk I sind die Eheleute Sandra und Guy Bouchard.

Fundsache

Am 14.05.2008 wurde in der Hauptstraße, Höhe Bushaltestelle, ein Schlüsselbund gefunden. Der Eigentümer kann diesen im Gemeindebüro abholen.