März 2012

Bernd Stelter am 31. März wieder im Gemeindezentrum

Comedian Bernd Stelter gastiert mit seinem neuen Programm „Mundwinkel hoch“ am 31.03.2012 im Gemeindezentrum

Eintrittskarten für die Veranstaltung am 31.03.2012, 20.00 Uhr sind an folgenden Vorverkaufsstellen zu 20,00 Euro/Stück zu erwerben:

Gemeindebüro Hoppstädten-Weiersbach

Gaststätte im Gemeindezentrum, Hoppstädten

Volksbank Hunsrück-Nahe eG, Hoppstädten

Bäckerei Seibert, Hoppstädten

Bäckerei Feis, Weiersbach

Buchhandlung Edinger, Baumholder

Buchhandlung Thiel, Birkenfeld

Buchhandlung Engel, Birkenfeld

An der Abendkasse, sofern noch Restkarten vorhanden, kosten die Eintrittkarten 23,00 Euro/St.

Fundsache

Am 02.02.2012 wurde in der Straße „In der Gass“ eine Herrenkette gefunden. Der Eigentümer kann diese während den Öffnungszeiten im Gemeindebüro abholen.

Gemeinderat

Die Jahresrechnung 2009 prüfte der Rechnungsprüfungsausschuss. Es wurden keine Mängel oder Unregelmäßigkeiten festgestellt. Der Gemeinderat erteilte dem Ortsbürgermeister, den Beigeordneten und der Verwaltung in Birkenfeld Entlastung.

Die Teilnahme an dem in den Medien mehrfach beschriebenen Entschuldungsfond kommt für die Ortsgemeinde nicht in Frage, da sie keine  nennenswerte Schulden hat, auch wenn die ständig prozentual steigenden Umlagen an Kreis und Verbandsgemeinde die Gemeindeeinnahmen derart schmälern, dass von den Steuern nur noch ca. 10 % bei der Ortsgemeinde verbleiben, während dies vor Jahren noch 13% waren.

Als Schulden stehen im Haushalt nur der Erwerb  der großen Flughalle, die jedoch verpachtet ist und sich betriebswirtschaftlich trägt. Außerdem sind mit der Teilnahme an dem Entschuldungsfond eine Reihe von Reglementierungen verbunden, die eine echte Selbstverwaltung praktisch ausschließen, meinten die Ratsmitglieder.

Der Verkauf der beiden Mehrfamilienhäuser Brüchelstraße  11 und 13 wurde im Haupt- und Finanzausschuss sowie im Gemeinderat ausführlich diskutiert. Der Rat kam zu dem Ergebnis, dass die beiden Häuser zum Verkauf angeboten werden sollen, ein Verkauf jedoch letztendlich nur bei einem angemessenen Betrag erfolgen soll.

Der Kindergarten auf dem Campus hat seinen Betrieb aufgenommen. Der gemeindeeigene „Gitti-Bus“ ist nach wie vor im Einsatz und befördert mehr als 40 Kinder zu dem neuen Kindergarten.

Es sind noch Restarbeiten im Kindergarten zu erledigen. Die offizielle Einweihung soll voraussichtlich im Mai diesen Jahres stattfinden.

Die Ortsgemeinde muss darüber entscheiden, ob sie erneut an dem Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ teilnehmen wird. Bekanntlich hat unsere Ortsgemeinde im Jahr 2010 bei diesem Wettbewerb den 1. Platz belegt.

Für die Außentoilettenanlage beim Regionalbahnhof  Neubrücke sind mittlerweile die Zuschüsse bewilligt und auch die Planung des Architekten, Herrn Mogk, wurde nach Abstimmung mit der ADD Trier genehmigt. Ebenso soll der neue Aufenthaltsraum in Angriff genommen werden. Weitere Abstimmungen müssen noch mit der Deutschen Bahn erfolgen.

Auch die Fachhochschule Trier hat mittlerweile Interesse an einer Anmietung von Räumen im Bahnhof gezeigt.