August 2014

Anmeldung Kindergartenbus

Neuanmeldungen für den Kindergartenbus werden im Gemeindebüro von montags bis freitags in der Zeit von 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr entgegengenommen. Auch unsere Busfahrerin Brigitte Gutensohn nimmt Anmeldungen entgegen.

Auskunft über freie Busplätze und Fahrplan erteilt ebenso Frau Gutensohn.

Ortsschilder

Aufgestellt wurden zwischenzeitlich Ortseingangsschilder, auf denen die Ortsgemeinde, aber auch Vereine ihre Feste ankündigen können. Bezüglich der aufzubringenden Werbung wollen sich Interessenten mit der

Gemeindeverwaltung in Verbindung setzen.

Verbindungsweg „Steinkaul” / „Hohlengraben”

Ein Teil des Weges von der Straße „Steinkaul” zu dem Feldwirtschaftsweg, der die Straße „Steinkaul” mit der „Ringstraße” bzw. der Straße „Hohlengraben” verbindet, wurde gepflastert. Siehe Foto.

Gemeindebüro geschlossen

Das Gemeindebüro ist vom 04.08. bis einschließlich 22.08.2014 geschlossen. Die Sprechstunden des Ortsbürgermeisters finden wie gewohnt statt.

Konstituierende Sitzung am 16.07.2014

Am 16.07.2014 fand die konstituierende Sitzung unseres neuen Gemeinderates statt. Nachdem Welf Fiedler als Ortsbürgermeister die Ratsmitglieder verpflichtet hatte, erhielt er seine Ernennungsurkunde zum Ortsbürgermeister für die kommende Legislaturperiode. Im Anschluss daran wurden die Beigeordneten gewählt. Erster Beigeordneter ist Edmund Schulz. Die weiteren Beigeordneten sind Jutta Freytag und Günter Decker. Diese wurden sodann von Ortsbürgermeister Welf Fiedler ernannt und Jutta Freytag als neue Beigeordnete auch vereidigt.

Bezüglich der Ausschussmitglieder gab es übereinstimmende Vorschläge, die einstimmig angenommen wurden. Sodann wurden von Ortsbürgermeister Welf Fiedler die ausgeschiedenen Ratsmitglieder verabschiedet, ehe die Tagesordnung mit dem Bebauungsplan „Westlich der Neubrücker Straße” fortgesetzt wurde. Hierbei wurde vom Planungsbüro BBP (Bachtler, Böhme und Partner) das Ergebnis der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit und der Träger öffentlicher Belange vorgestellt und schließlich wurde der Auslegungsbeschluss gefasst.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt befasste sich mit dem Bebauungsplan „UCB-Südwest”, wobei es sich um den Bebauungsplan auf dem Umweltcampus handelt. Hier wurde der Geltungsbereich dahingehend geändert, dass der Bebauungsplan nunmehr auch die Lagerhalle umfasst. Schließlich wurde ein Beschluss zur Durchführung der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit und der Träger öffentlicher Belange gefasst.

Ortsbürgermeister Fiedler informierte sodann darüber, dass die Investitionsstockanträge betreffend den Ausbau der Straßen „Auf Werdenstein”, „Zum Kindergarten” und „Industiestraße” leider abgelehnt wurden, sodass diese Maßnahmen sich wohl verzögern werden.

Achtung Falle!

Aus gegebenem Anlass weisen wir daraufhin, dass Bürger (auch unserer Gemeinde) zahlreiche Mahnschreiben der Prima Finanzmanagement erhalten. Das Unternehmen verschickt zahlreiche Mahnungen im Auftrag seines Mandanten „Der Anruf Blocker”. Angeblich bestehen offene Forderungen jeweils in Höhe von 246 Euro zzgl. Mahnkosten.

Alle Verbraucher haben – bevor diese Schreiben in ihren Briefkästen lagen- ungewollte Anrufe erhalten, zum Teil mehrfach. Mal bezog sich der Anrufer auf die Kündigung eines Zeitschriftenabos an das ein Gewinnspiel gekoppelt gewesen sei, mal wurde ausschließlich auf angebliche Gewinnspielteilnahmen hingewiesen.

Kurz darauf flatterten die Mahnschreiben von PRIMA Finanzmanagement (aus Frankfurt bzw. Düsseldorf) ins Haus. Denen zufolge hätten die Verbraucher die Rechnung für den Anruf Blocker Service in Höhe von 246 Euro nicht beglichen. Zahlungen, über die die Verbraucher nach eigenen Angaben nicht informiert wurden, für einen Service, den sie nicht bestellt haben.

PRIMA geht davon aus, dass Sie als Verbraucher die Zahlung aus Kulanz innerhalb von 5 Werktagen begleichen. Kämen Sie dem nicht nach, leite PRIMA rechtliche Schritte ein, um an das Geld zu kommen.

Zahlen Sie nicht!

Weisen Sie die Forderung als unberechtigt zurück!

Teilen Sie dem Unternehmen mit, weitere Mahnschreiben/Zahlungsaufforderungen zu unterlassen, da sie nicht Ziel führend sein werden!