März 2008

Sperrmülldiebstahl wird polizeilich verfolgt

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wie bereits mehrfach in der Presse berichtet, entgehen dem Landkreis durch den zunehmenden Schrottdiebstahl bei der Sperrmüllabfuhr jährlich Einnahmen über 100.000,– Euro. Das kommt Sie als Gebührenzahler teuer zu stehen, denn mit diesem Geld könnten die Abfallgebühren gesenkt oder zumindest für die Zukunft gehalten werden. Die Abfallbetriebe weisen an dieser Stelle darauf hin, dass gemäß § 10 Absatz 3 der Abfallwirtschaftssatzung Unbefugte bereit gestellte Abfälle nicht durchsuchen oder entfernen dürfen. Hierbei handelt es sich nach § 18 dieser Satzung um eine Ordnungswidrigkeit, die mit einer Geldbuße bis zu 5.000,- Euro geahndet werden kann. Nach Gesprächen mit der Polizei zur Eindämmung des Problems, wurden bereits einige Aktionen durchgeführt, bei denen Sperrmülldiebe auf frischer Tat ertappt wurden. Doch meist gestaltet sich das Überführen der Täter schwierig, weshalb die Abfallbetriebe und die Polizei auf Ihre Unterstützung angewiesen sind. Alle Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, in unserem Kreisgebiet die Augen offen zu halten und Sperrmülldiebe sofort anzuzeigen.

Sachdienliche Hinweise nimmt nicht nur jede Polizeidienststelle, sondern auch der Umweltsachbearbeiter der Abfallbetriebe, Hans-Günter Werner, Tel.: 06782/9989-32, entgegen.

Grüngutabfuhr

Die Grüngutabfuhr beginnt wieder am 12.04.2008. Jeden 2. und 4. Samstag im Monat wird das Grüngut im Ortsteil Weiersbach am Sportplatz von 10.00-11.00 Uhr und im Ortsteil Hoppstädten am Bauhof von 11.15-12.00 Uhr abgefahren

Gemeindebüro geschlossen

Das Gemeindebüro ist in der Zeit vom 20.03. bis einschließlich 31.03.2008 geschlossen. Die Sprechstunden des Ortsbürgermeisters finden wie gewohnt statt.

Gewässerentwicklung

Nahe Wie bereits in der Regionalpresse berichtet, führt die Kreisverwaltung Birkenfeld in enger Abstimmung mit der Ortsgemeinde Hoppstädten-Weiersbach in einem ersten Schritt Unterhaltungsmaßnahmen am Naheufer entlang des Flugplatzes durch. Diese Arbeiten werden zu einer wesentlichen Aufwertung der Gewässerqualität aber auch des Landschaftsbildes führen. Darüber hinaus werden Verbesserungen, sowohl des dezentralen Hochwasserschutzes für die Naheaue als auch der Niedrigwasserverhältnisse und der Uferrandbereiche, (was die Fischer freuen wird) erreicht. Wir werden im nächsten Monatsblatt weiter berichten.

Staffelbachbrücke erneuert

Umfassend renoviert wurde die Fußgängerbrücke über den Staffelbach in Höhe der Straße „Im Eck“ durch die ortsansässige Firma Volker Schäfer. Im Einzelnen wurden das marode Brückengeländer und einige Planken erneuert. Ebenso wurden die tragenden Holme mit Zinkblech verkleidet, sodass sich die Brücke jetzt wieder in einem optisch schönen und in einem funktionell ordnungsgemäßen Zustand befindet.

Maifeuer

Die Maifeuer dürfen erst ab dem 21.04.2008 mit unbehandeltem Holz aufgeschichtet werden.

Telefonbücher für Neubürger

Ab ca. Mitte März können bei Bedarf Neubürger der Ortsgemeinde Hoppstädten-Weiersbach das aktuelle Telefonbuch “DasÖrtliche Birkenfeld“ im Gemeindebüro zu den bekannten Öffnungszeiten (montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr) erhalten.

Fundsache

Auf dem Spielplatz in Hoppstädten (Hohlengraben) wurde am 17.02.2008 ein Schlüssel gefunden. Der Eigentümer kann diesen im Gemeindebüro zu den bekannten Öffnungszeiten abholen.