Mai 2011

Guido Cantz: „Ich will ein Kind von Dir“

01.06.2011 Gemeindezentrum

Von Vaterfreuden, Mutterglück und anderen Katastrophen

Wer kennt das Sprichwort nicht: Vater werden ist nicht schwer – Vater sein dagegen sehr.

Doch nicht nur Väter und Mütter haben es nicht leicht. Auch die kinderlosen Menschen um sie herum müssen einiges ertragen. Doch das kinderlose Dasein des sympathischen Porzers Guido Cantz hat endlich ein Ende. Seit dem 03.07. dürfen er und seine Frau sich über den kleinen Paul freuen. In seinem aktuellen Programm „Ich will ein Kind von Dir“ stürmen werdende Väter die Van-Abteilungen der Autohäuser. Kinderwagen gleichen vom technischen Equipment einem Formel 1-Boliden, die quälende Suche nach dem passendem Namen und Babyphone sind die heimlichen Herrscher der Abendstunden. „Und wenn die Kleinen dann kein Babyfon mehr brauchen, versteht man sie immer noch nicht“. Denn die Kids entwickeln ihre eigene Sprache. „Bin ich Fußballplatz oder voll aggro sind ja noch die einfachen Varianten“, weiß Guido Cantz aus eigener Erfahrung.

„Ich will ein Kind von Dir“ ist das zweite und extrem erfolgreiche Soloprogramm des Kölner Entertainers und Comedians. Nicht nur hier begeistert der blonde Porzer Guido Cantz das Publikum. Seit dem 10. April 2010 moderiert er die ARD Sendung „Verstehen Sie Spaß“. Als Lockvogel war er dort schon seit längerem zu sehen. Guido Cantz ist ein Mann, der als kesser Unterhalter das Massenpublikum begeistern kann und sich vor allem bei jüngeren TV Zuschauerinnen und Zuschauer großer Beliebtheit erfreut. In der Jubiläumssendung „30 Jahre Verstehen Sie Spaß?“ am 28.08.2010 in der ARD hatte Guido Cantz einen Marktanteil von 21,7%, das waren 5,86 Mio. Zuschauer und somit war es die höchste Tagesquote. „Ich will ein Kind von Dir“ ist ein Rundumschlag übers Kinderkriegen und haben. Coole Sportwagenfahrer mutieren zu Buggy-Schiebern, toughe Mädels zu Breischleudern. Und die Schönen und Reichen auf dieser Welt bekommen ihre Kinder frei Haus aus Afrika. Guido Cantz hat eine große Fernsehpräsenz. Er war Gast beim „Großen ARD Welt Quiz“, ständige Medienpräsens hat er im Kölner Treff bei Bettina Böttinger, in „Deutschlands größtem Gedächtnisquiz“ (ARD) zeigte er sein Können, ebenso bei der ARD Weltreise und bei Waldis WM Club 2010 konnte er einen lustigen WM Spiel Rückblick machen und der Quatsch Comedy Club ist eine seiner liebsten Bühnen.

Weitere Infos unter www.guidocantz.de

Karten für die Veranstaltung können im Gemeindebüro Hoppstädten-Weiersbach, Bäckerei Feis in Weiersbach, Bäckerei Seibert in Hoppstädten, Kreissparkasse Filiale Hoppstädten, in den Buchhandlungen Engel und Thiel in Birkenfeld sowie in der Buchhandlung Edinger in Baumholder zum Preis von 20,- Euro erworben werden. An der Abendkasse – sofern noch vorhanden – kosten die Karten 23,- €.

Fundsache

Am 03.04.2011 wurde im Wald Richtung Sportplatz Hoppstädten eine bunte Kinderwagenrassel gefunden. „Am Hellinger“ wurde am 17.04.2011 ein Armband der Marke „S.Oliver“ gefunden. Die Eigentümer können die Fundsachen im Gemeindebüro abholen

Jörg Schunath im Kreistag

Durch die Inkompatibilitätsklausel (Unvereinbarkeit von Amt und Mandat) scheidet Herr Dr. Matthias Schneider gemäß § 53 Kommunalwahlgesetz (KWG) in Verbindung mit § 5 Abs. 1 Nr. 1 und Abs. 3  KWG mit der Ernennung zum Landrat des Landkreises Birkenfeld aus dem Kreistag aus.

Gemäß § 45 Abs. 2 des Kommunalwahlgesetzes wurde Herr Jörg Schunath (CDU), Ringstraße 28, 55768 Hoppstädten-Weiersbach, als Ersatzperson in den Kreistag berufen.